Supply Chain Management


Die Sicherheit, mit zuverlässigen und stets pünktlichen Partnern zu arbeiten, die schnell auf dringende Bedürfnisse reagieren und betriebliche Anforderungen erfolgreich unterstützen: Service- und Leistungsstärke sind zentrale Themen im Camozzi Lieferkettenmanagement.
Optimales Prozesszyklusmanagement erfordert hervorragende Qualität von Struktur, Abwicklung und Verwaltung der gesamten Kette, vom Wareneingang bis zur Vertriebslogistik. Es wird sichergestellt dass der Kunde das richtige Produkt, zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge bekommt, ohne Kompromisse bei Qualität und unter Beachtung aller vorgegebenen Standards.

In Zeiten instabiler Wirtschaft und Märkte und eines zunehmend komplexen globalen Wettbewerbs sind die Erwartungen in Bezug auf Service immer größer. Vollständige Kundenzufriedenheit erfordert die Verpflichtung zur permanenten Verbesserung.
Wir sind überzeugt dass sich Verbesserungsmaßnahmen nicht nur auf einzelne Unternehmen und Fabriken beziehen dürfen, moderne Lieferketten sind komplex und verzweigt. Die speziellen Kompetenzen aller Lieferanten müssen mit breitem Service auf den ganzen Markt gespiegelt werden.
Die Prozesse der gesamten Wertschöpfung werden aus der Perspektive des Lieferkettenmanagements betrachtet und untersucht, beginnend bei den Lieferanten bis zum Ende der Vetriebswege unter Einbeziehung der Endkunden selbst. Kundenzufriedenheit und der gute Ruf des Unternehmens werden dadurch gefestigt.
Alle Unternehmen in der Camozzi Group folgen der “Suppply Chain Management (SCM)“ – Logik. Dem integrierten Management zur Erreichung hoher Standards und besten Service.

Zusammenarbeit entlang der Lieferkette ist der Schlüssel zum Erfolg, wobei auch die Endkunden miteinbezogen werden. In Zusammenarbeit mit dem Kunden gewinnt Camozzi wertvolle Informationen durch die gemeinschaftliche Bedarfserhebung und verbessert die operative Abwicklung durch die klare Definition der Kundenerwartungen.
Die Schaffung von Mehrwert für den Kunden bedarf auch fortgeschrittener logistischer Dienstleistungen wie z.Bsp.: Kanban-Lieferungen, Lieferpläne, Kitting, VMI-Systeme, Konsignationslager oder EDI.

Das Supply Chain Management profitiert von der intensiven und umfangreichen Unterstützung des Camozzi SAP-Systems. Die Verfahren im Supply Chain Management müssen diszipliniert und analytisch vollzogen werden.
Die permanente Verbesserung der Dienstleistungsstandards erfordert sorgfältige Leistungskontrollen mit Hilfe von Indikatoren (KPI) und obliegt dem Vergleich mit Branchenstandards, die alle täglich von internen Kontroll-Funktionen durchgeführt werden – im Einklang mit folgendem Grundsatz: analytische Fähigkeiten auf höchstem Niveau gewährleisten die besten Ergebnisse.